CookiesAccept

HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnliche Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Akzeptieren

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen

Für die „Deutsche“ qualifiziert

278530781 990 0008 224691 tunte sfz beyharting quali deutsche meis Aa7

So wollen die Beyhartingerauchnach der deutschen Meisterschaft jubeln – wie vor einem Jahr, als der Spielmanns- und Fanfarenzug bayerischer Meister wurde. Stache
 

Große Freude herrschte zuletzt beim Spielmanns- und Fanfarenzug Beyharting. Der mehrmalige bayerische Meister bekam die Qualifikationsbestätigung zur fünften Offenen deutschen Meisterschaft der Spielleutemusik. Diese findet im Mai 2019 in Osnabrück statt.

Beyharting– Großer Jubel herrschte bei der Verkündung der Botschaft in Bey-harting. Ein Schlüssel zum Erfolg des Spielmannszugs: die konstante Weiterbildung seit der Gründung vor 20 Jahren. 1998 hatte der Spielmanns- und Fanfarenzug über 20 Anfänger, nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Für den damals kleinen Verein mit rund 25 aktiven Mitgliedern eine Herausforderung, besonders im Ausbildungsbereich.

Mittlerweile werden bei den Beyhartinger Musikern seit 20 Jahren wöchentlich zwischen 20 und 25 ehrenamtliche Probenstunden absolviert. Hochgerechnet aufs Jahr entsteht so die Zahl von 855 Stunden.

 In diesen wird mit Elan trompetet, getrommelt, gepfiffen sowie seit einiger Zeit auf dem Saxofon, der Posaune und dem Sousafon geblasen.

Seit jeher nehmen die aktiven Musiker der Beyhartinger am Kursangebot des Landesverbandes (LSW Bayern) teil. Die Kurse sind inzwischen den Blaskapellen-Abzeichen gleichzusetzen.

Da einige Beyhartinger Spielleute die Lehrgänge durch die Angleichung jedoch als schwer empfanden, wurde eine bis heute feste Einrichtung aus der Taufe gehoben: Die Theorie, rhythmische und tonale Gehörbildung vorab im Verein zu proben. Beim Abschlusstest werden auch Musikstücke vorgetragen, die dann in der Sommernachtsserenade alle Musiker des Vereins spielen. Heuer ist der Termin für die Serenade auf 28. Juli um 20 Uhr im Pfarrgarten Beyhar-ting festgesetzt.

Mittlerweile stellen die Bey hartinger die meisten Kursteilnehmer im Landesverband. Sie haben eine einzigartige Kursbilanz: Von Herbst 2015 bis zum Frühjahr 2018 schafften 49 Musiker Abzeichen in Gold, Silber und Bronze. Zudem wurden Workshops mit Dozenten wie Oberstleutnant a.D. Hans Orterer, Karl Murnauer (Bläser), Michael Schwendemann (Saxofon), Thomas Wagner (Schlagwerk), Thomas Hämmerlein (Pauken), Dieter Buschau (Marsch) Gerd Schlaich (Fahnen) abgehalten.

Nun sind die Beyhartinger in drei Klassen qualifiziert für die deutsche Meisterschaft 2019: Jugend-Marching Band, Marching Band und Marschmusikwertung. „Es wird für uns sehr interessant zu sehen, wie wir im Bundesvergleich mithalten können“, meint dazu Zweite SFZ-Vorsitzende Gabi Schweiger.

Quelle: OVB, W. Stache, G. Schweiger

 

SFZ - Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

SFZ - Termine

Dienstag 24. Juli 18:30 - 21:00 Aufbau Serenade Männer
Donnerstag 26. Juli 18:30 - 21:00 Aufbau Serenade Alle
Samstag 28. Juli 09:00 - 17:00 Aufbau Serenade Alle
Samstag 28. Juli 20:00 - 22:00 Sommernachtsserenade
Sonntag 29. Juli 09:30 - 17:00 Abbau Serenade Alle
Donnerstag 2. August 20:00 - 22:00 Vorstandssitzung Innerthann
Samstag 4. August 19:00 - 20:00 15 Jahre Trommlerzug Pullach
Freitag 10. August 09:00 - 12:00 Ferienprogramm/Instrumente Basteln
Samstag 18. August 08:00 - 17:00 40 jahre Gemeinde Tuntenhausen
Sonntag 19. August 08:00 - 17:00 Burschenfest Tuntenhausen